Hauptsponsor

Partner/Sponsoren

  • images/Sponsorenlogos/sternquellneu.gif
  • images/Sponsorenlogos/logo-hernla.png
  • images/Sponsorenlogos/brambacherneu.bmp
  • images/Sponsorenlogos/koczyneu.bmp
  • images/Sponsorenlogos/sparkasseneu.bmp

Jahreswechsel auf Abstiegsplatz

Wieder war die Fahrt für die Oelsnitzer Damen zum VV Grimma II lang, doch leider erfolglos.

Wie schon so oft in dieser Saison konnten sie nicht in voller Mannschaftsbesetzung antreten, was letztendlich jedes Mal Einschränkungen mit sich bringt.

Mit nur 7 Spielerinnen standen Trainer, Michael Schubert, keine großen Wechselmöglichkeiten zur Verfügung.

In den ersten Satz mit Anlaufschwierigkeiten gestartet, fanden die VSV Mädels zum Ende hin gut ins Spiel. Nachdem sie sich wieder herangekämpft hatten, wurde die 2. Auszeit bei 23:23 genommen. Leider musste der Satz knapp an den Gastgeber mit 26:24 abgegeben werden.

Im zweiten Satz riefen die Oelsnitzerinnen volle Leistung ab und es gelang ihnen schnell eine Führung aufzubauen. Der VV Grimma nahm Auszeiten bei 6:12 und 12:21, brachte jedoch den guten Lauf nicht zum Stoppen. Mit 25:19 ging dieser Satz deutlich an den VSV.

In den beiden folgenden Sätzen stellten sich die Grimmaer sehr gut auf die Sperken ein. Nun zeigte sich der Spielermangel auf deren Seite enorm, sodass taktische Wechsel und neue Spielvariationen leider ausblieben.

Schmerzlich mussten der dritte und vierte Satz verloren gegeben werden (19:25 und 17:25).

VV Grimma II gewinnt an diesem Tag beide Partien und wird zum Spitzenreiter der Tabelle.

Somit bilden die VSV Damen zum Ende des Jahres das Tabellen- Schlusslicht und stehen auf der Abstiegsposition.

Trotz allem gehen sie mit guten Vorsätzen ins neue Jahr und wollen am 03.01.2015 in Adelsberg zeigen was sie können.

Bis dahin eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch euch allen!