Saisonauftakt gelungen

Ihr erstes Punktspiel dieser Saison bestritten die Damen der 1. Mannschaft des VSV Oelsnitz vergangenen Samstag beim ESV Nassau und absolvierten dorthin gleich zu Beginn ihre weiteste Anfahrtsstrecke. Der in die Bezirksliga Chemnitz aufgestiegene Gastgeber empfang an diesem Tag außerdem zur zweiten Spielpartie die WSG Schwarzenberg Wildenau I. Mit einem Kader von 9 Spielerinnen traten die Oelsnitzer Mädels, um Trainer Michael Schubert, motiviert in das Auftaktspiel. Sofort konnten sie einen Vorsprung ausbauen, da der ESV schwer in das Geschehen hineinfand. Bereits bei den Spielständen von 5:9 und 6:16 musste dieser Auszeiten nehmen. Durch den groß gewonnenen Abstand für den VSV bekam auch gleich Jugendspielerin Polina Ritscher ihre Einsatzchance. Mit dem zufriedenstellenden Ergebnis von 25:16 wurde dieser erste Satz beendet. Im Zweiten hatte sich die Heimmannschaft nun besser eingespielt und zwangen die Oelsnitzerinnen zu mehr Eigenfehlern, sodass diese durchweg hinten lagen (Auszeiten bei 13:14 und 15:18). Mittels viel Team- Ehrgeiz, erneut hochgefahrener Konzentration und Dank einer guten Aufschlagserie zum Schluss, konnten sie dennoch das Blatt wenden und gewannen 25:22 den Satz. Deutlich für die Sperken ging es dann wieder im dritten Satz zur Sache. Druckvolle Aufgaben, präzise Angriffe und eine gut agierende Feldabwehr dominierten und ließen die Gastgeberinnen weit zurückfallen. Mit 25:13 wurde klar gewonnen und ein gelungener 3:0 Sieg eingefahren.
Nassau musste sich anschließend mit einer 1:3 Niederlage gegen die WSG geschlagen geben.

Wir freuen uns auf das nächste Spiel, unser erstes Heimspiel am 22.10.2016, und hoffen an den Starterfolg anknüpfen zu können und weiter Punkte zu sammeln!

Es spielten: Ulrike Hanitzsch, Vicky Neuber, Pia Borsutzky, Jessica Anstadt, Linda Seidel, Michelle Lehmann, Polina Ritscher, Christiane Steiger und Franziska Strobel