Besser als die zweite Herrenmannschaft am Samstag (1:3-Niederlage gegen den SV Union Milkau) machten es unsere ersten Damen am Sonntag in Lichtenstein. Gegen die dritte Mannschaft des SSV Fortschritt setzten sie in 52 Spielminuten ein klares 3:0 (25:10; 25:11; 25:15). Urlaubs-, krankheits- und verletzungsbedingt mit stark ausgedünntem Kader und nur zu siebt angereist, ließen sie von Anfang an keine Zweifel daran aufkommen, wer heute der Favorit war. Trotz vieler unnötiger Fehler und liegen gelassener Punkte, allerdings auf beiden Seiten, konnten alle drei Sätze souverän und deutlich gewonnen werden.
Beide Trainer haderten nach dem Spiel mit der Vielzahl unnötig vergebener Punkte ihrer Mannschaft.

Nichtsdestotrotz verbringen unsere ersten Damen ungeschlagen und verdient die (kurze) Weihnachtspause auf Platz eins der Bezirksklasse Chemnitz.

Weiter geht's schon am Sonnabend, den 06.01.2018 um 14 Uhr zum nächsten Heimspieltag gegen die Mannschaften vom Jacober VV und des Albernauer SV.