Am vergangenen Sonnabend bestritten unsere ersten Damen ihr vorletztes Saisonspiel auswärts beim Tabellenachten SV 1861 Ortmannsdorf II.
Mit einem klaren 3:0 (25:16, 25:18, 25:8) Auswärtssieg unterstrichen sie ihre Ambitionen auf die Tabellenspitze in der Bezirksklasse West. Während im ersten Satz noch Mannschaftskapitän und erste Zuspielerin Vicky Neuber die Mannschaft auf dem Feld anführte, stand in den kommenden beiden Sätzen mit Violetta Tulkin, Judith Zeidler, Leonie Eckardt, Michelle Lehmann, Polina Ritscher und Pauline Mennel nahezu eine reine U20-Mannschaft, unterstützt von Libera Linda Seidel auf dem Feld. Krankheitsbedingt nicht auf dem Spielfeld, als Joker, Motivator und zusätzlich antreibende Kraft war Ulrike Hanitzsch ebenfalls vor Ort.
Als die leichte Anfangsnervosität zu Beginn des (für Oelsnitz typischen) zweiten Satzes abgelegt war, zeigten die Damen, warum sie im Kampf um die Tabellenspitze mitspielen. Insbesondere den harten Angriffen der beiden Mittelblockerinnen, sowie den durchschlagenden Aufschlägen unserer Damen hatten die Gastgeberinnen nicht viel entgegen zu setzen.

Am Sonnabend, den 14. April steht für unsere Damen das Saisonfinale und letzte (Auswärts)Spiel bei den Volleys Zwickau an.

Für den VSV Oelsnitz spielten: Judith Zeidler, Leonie Eckardt, Linda Seidel, Michelle Lehmann, Pauline Mennel, Polina Ritscher, Ulrike Hanitzsch, Vicky Neuber und Violetta Tulkin.