Hauptsponsor

Partner/Sponsoren

  • images/Sponsorenlogos/sternquellneu.gif
  • images/Sponsorenlogos/logo-hernla.png
  • images/Sponsorenlogos/brambacherneu.bmp
  • images/Sponsorenlogos/koczyneu.bmp
  • images/Sponsorenlogos/sparkasseneu.bmp
April 1971 Gründung als Familiensportgruppe der BSG Einheit Oelsnitz
1971/72 Teilnahme an den Punktspielen im Kreis
1973 Männer und Frauen gewinnen beim "Sportfest der Werktätigen", Kreismeistertitel der Männermannschaft, "Turnier der Freundschaft" mit Dynamo Cheb
1978 AK 13 männlich holt Spartakiadegold bei der Bezirksspartakiade in Karl-Marx-Stadt
1983 erstes Osterturnier
1986 Aufstieg der 1.Männermannschaft in die Bezirksklasse
1987 Auszeichnung als "Vorbildliche Sektion des DSVB der DDR"
1990 Männer- und Frauenmannschaften gewinnen letztmalig die FDGB-Pokale Gründung des VSV Oelsnitz e.V. als reiner Volleyballverein
1991/92 Einzug der Frauen ins Bezirkspokalfinale
1993/94 das Frauenteam erringt den Vogtlandmeistertitel und verteidigt ihn ein Jahr später erfolgreich
1994/95 der VSV verzeichnet seine bisher erfolgreichste Saison
1 Frauen- und 2 Männermannschaften schaffen den Aufstieg
1. Herrenmannschaft Bezirksliga
2. Herrenmannschaft Bezirksklasse
1. Damenmannschaft Bezirksliga
2. Damenmannschaft Vogtlandliga
1996 der Verein begeht sein "25jähriges", 3 Jugendmannschaften steigen in das Wettspielsystem des neugegründeten Regionalverbandes Vogtland ein, die 1.Männermannschaft gewinnt den Bezirkspokal
1997 männliche A-Jugend wird Bezirksmeister und belegt bei der Sachsenmeisterschaft Platz 4, die Frauenmannschaft gewinnt den Bezirkspokal, die 1. Männermannschaft wird Bezirksmeister, das Osterturnier findet zum 15. Mal statt und wird zum 10. Mal von Banik Sokolov gewonnen
1998 die männliche A-Jugend wird zum 2. Mal Bezirksmeister, der Verein beginnt die Tradition Oelsnitzer Beachturniere im Stadtbad Oelsnitz, ein Senioren I Team wird Sachsenmeister und belegt beim Regionalausscheid Platz 2
1999 VSV-Damenteam steigt in die Landesklasse auf, mit der 17. Auflage endet die Tradition des Osterturnieres, zum Abschluss wird VSV Oelsnitz Pokalsieger bei den Herren, Matthias Hanitzsch wird als "Bester Nachwuchsvolley-baller des Vogtlandes" geehrt
2000 Die 1. Männermannschaft gewinnt in der Landesklasse und steigt zur Sachsenliga auf. Im Sachsenpokal erreicht sie das Endspiel und unterliegt dem Chemnitzer PSV mit 2:3. Die nach einem Jahr Pause neu gegründete 2. Männermannschaft schafft den Aufstieg zur Vogtlandliga. Auf Platz 5 beschließt die Frauenmannschaft die Landesklassensaison sehr vielversprechend. Michael Degenkolb wird als "Bester Nachwuchsvolleyballer des Vogtlandes" ausgezeichnet.
2001 VSV ist Gastgeber des Juniorinnen-Länderspiels Deutschland - Spanien, fast 700 Zuschauer erleben den 3:0 Erfolg der deutschen Mädels.
2002 1. Damenmannschaft belegt 3. Platz in der Landesklasse West, 1. Oelsnitzer Sperkenturnier wird ausgetragen
2003 VSV organisiert Trainignslager der U-20 Juniorinnennationalmannschaft, die sich im Vogtland auf die Junioren-WM vorbereitet, männliche A-Jugend wird Vogtlandmeister und Pokalsieger
2004 größter Erfolg der Vereinsgeschichte: 1. Herrenmannschaft wird Sachsenmeister und steigt in die Regionalliga auf
2005 Unsere 1.Männermannschaft belegt bei der Sportlerumfrage des Vogtlandes nach der "Mannschaft des Jahres 2004" einen hervorragenden 2.Platz. Im Sächsischen Pokalfinale unterliegt das Team in Grimma den Zweitbundesligisten GSVE Delitzsch mit 0:3 Sätzen. Die 1.Damenmannschaft wird Bezirksmeister und erkämpft sich den sofortigen Wiederaufstieg in die Sachsenklasse. Bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend erspielt sich unsere B-Jugend/männlich die Silbermedaille. Eckardt Scharf wird als neuer 1.Vorsitzender des Vereins gewählt.
2006 1. Männermannschaft wird 6. der Regionalliga Ost 1. Damenmannschaft fusioniert mit dem TSV Plauen
2007 1. Männermannschaft gewinnt den Sachsenpokal, wird 5. der Regionalliga Ost und belegt den 3. Platz bei der Wahl zum Vogtlandsportler des Jahres 1. Damenmannschaft sichert am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Bezirksliga Chemnitz
2008 Die 1. Männermannschaft wird zur Mannschaft des Jahres 2007 im Vogtland gewählt und wird 6. der Regionalliga Ost Beiden Damenmannschaften gelingt der Aufstieg in die nächste Spielklasse. Die 1. Mannschaft spielt fortan in der Landesklasse West, die 2. Mannschaft in der Bezirksliga Chemnitz.
2009 Die 1. Damenmannschaft belegt bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2008 im Vogtland einen fantastischen 2. Platz. Außerdem gelingt den VSV-Mädels der Aufstieg in die Sachsenliga.
2010 Die 1. Damenmannschaft belegt bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2009 im Vogtland erneut einen fantastischen 2. Platz. Die 1. Herrenmannschaft belegt einen tollen 3. Platz in der Regionalliga Ost.
2011 Die 1. Herrenmannschaft gewinnt die Wahl zur Mannschaft des Jahres 2010 im Vogtland und erzielt in der Regionalliga das beste Saisonergebnis mit 26:10 Punkten und Rang 3.
2012 Die 1. Herrenmannschaft holt sich zum 2. Mal in Folge den Titel der Mannschaft des Jahres 2011. Mit einem fantastischen 2. Platz in der Regionalliga gelingt zudem der Aufstieg in die neue 3. Bundesliga. Die 1. Damenmannschaft erspielt sich den 3. Platz in der Sachsenliga und steigt in Regionalliga auf.