Hauptsponsor

Partner/Sponsoren

  • images/Sponsorenlogos/Logo Morgner Ticker.jpg
  • images/Sponsorenlogos/Walther.jpg
  • images/Sponsorenlogos/SGSDE_LOGO2016_DE_RGB_Hintergrund_weiss.png
  • images/Sponsorenlogos/Sternquell.png
  • images/Sponsorenlogos/logo-hernla.png
  • images/Sponsorenlogos/brambacherneu.bmp
  • images/Sponsorenlogos/sparkasseneu.bmp

Unsere 1.Herrenmannschaft hat am Samstag einen wichtigen Sieg eingefahren. Beim Schlusslicht Markkleeberg zeigten unsere Jungs eine starke Vorstellung und gewannen mit 3:0. 

Die 2. Herrenmannschaft holte bei den L.E. Volleys IV nach einer 2:3-Niederlage einen Punkt. 

Beide Mannschaften haben nun erstmal eine kurze Weihnachtspause. Weiter geht es dann im Januar.

Im Nachwuchsbereich waren am Sonntag die Mädchen der U20 zum Punktspielauftakt der Vogtlandmeisterschaft gefordert. Gegen den SV 04 Plauen-Oberlasa (3:1) und den Chemnitzer VV (3:0) wurden 2 Heimsiege eingefahren.

Die letzte offizielle Veranstaltung des VSV ist das Abspeckturnier am 27.12.2019 um 16 Uhr. Hierzu laden wir alle Volleyballfreunde herzlich ein. 

Unsere beiden Herrenmannschaften reisen am Samstag zum jeweils letzten Spiel des Jahres in Richtung Leipzig. 

Bereits um 14 Uhr betritt die 2. Herrenmannschaft in der Landesklasse bei den L.E. Volleys IV das Parkett. Unsere Jungs können als derzeitiger Tabellenführer befreit und unbekümmert aufspielen und versuchen, in Leipzig möglichst viele Punkte zu entführen. 

Etwas mehr unter Druck stehen die Regio-Herren um 19 Uhr beim Schlusslicht Volleys Markkleeberg. Die Neuseenländer konnten bislang ein Spiel weniger als die VSV-Männer gewinnen und liegen mit einem Punkt Rückstand in Lauerstellung. Für unsere Jungs wäre ein Sieg im Kampf um den Klassenerhalt von größter Bedeutung. 

Unsere beiden ersten Mannschaften konnten an diesem Wochenende nur zwei Punkte einfahren. Diese ergatterten sich die Bezirksligadamen mit einem 3:2-Erfolg gegen Schlusslicht VV Freiberg. Zuvor mussten sich die Damen dem TV VJ Burgstädt mit 1:3 geschlagen geben. Hier gibts den Bericht dazu.

Am Sonntag waren die Regio-Herren zu Gast beim Spitzenreiter Dresdner SSV. Im ersten Satz hielten unsere Jungs gegen den Favoriten super mit und schnupperten am Satzgewinn. Wie so oft in den letzten Wochen fehlte allerdings etwas die Routine und das nötige Quäntchen Glück. So ging der Satz mit 25:27 verloren. Die beiden folgenden Sätze wurden leider deutlicher und so stand am Ende ein 0:3 zu Buche.

Bereits am Freitag wollten unsere Herren III gerne ihr Punktepolster aufbesseren. Allein wurde im Heimspiel gegen die Männer vom VSV Eintracht Reichenbach II daraus nichts. Nach 4 knappen Sätzen stand es am Ende 1:3 für unsere Gäste. Hier die Worte aus der Mannschaft...

An diesem Wochenende sind unsere ersten Mannschaften aktiv im Spielbetrieb. Die 1. Damenmannschaft hat nach dem Pokalheimspiel am vergangenen Samstag nun auch in der Bezirksliga ein Heimspiel. Dazu empfangen sie um 14 Uhr zunächst den TV VJ Burgstädt. Im Anschluss daran geht es gegen Schlusslicht VV Freiberg. 

Die 1. Herrenmannschaft am Sonntag vor einer schweren Auswärtsaufgabe. Sie muss zum Tabellenführer Dresdner SSV der bislang nur ein Spiel verloren hat. Anpfiff in der Elbmetropole ist am Sonntag um 13 Uhr. 

Das Abenteuer Sachsenpokal bescherte der ersten Oelsnitzer Damenvertretung kein Happy End. Zwar vermochten unsere Mädels phasenweise mit den in der Sachsenklasse aktiven Gäste aus Lichtenstein und Leipzig mitzuhalten, dennoch gingen beide Spiele 0:3 verloren. Hier der Spielbericht.

Die Regionalliga-Herren wollten am Samstag Abend gegen den GSVE Delitzsch II gerne punkten um ihre Tabellensituation zu verbessern. Leider wurde daraus nichts, das Spiel ging mit 0:3 (22:25; 28:30; 23:25) an unsere Gäste. Hier der Pressebericht dazu.

Unsere Jugendvertretungen waren am Sonntag in Zschopau gefordert. Dabei konnten sich die teilweise im  Regionalligakader stehenden Jungs der U20 schadlos gegen die Spielgemeinschaft VC Zschopau/SV Chemnitz Harthau halten und das Spiel deutlich 3:0 (25:15; 25:19; 25:23) gewinnen.
Parallel waren die Vereinskameraden der U16 in gleicher Halle gefordert. Die zum Großteil aus noch in der U14 spielenden Jungs bestehende Spielgemeinschaft VSV Oelsnitz/VfB Schöneck war im ersten Spiel gegen die SG Zschopau/Harthau erfolgreich: 3:0 (25:10; 25:19; 25:22). Im zweiten Spiel überragten die Spieler des VSV Fortuna Göltzschtal unsere jungen Akteure teilweise deutlich. Beim 0:3 (12:25; 15:25; 14:25) gaben sie sich dennoch nie auf und wußten phasenweise mit mutigen Angriffen und harten Aufschlägen den Gegner zu beeindrucken.